„Markt der Möglichkeiten“ in Gotha

Rund um das Gothaer Rathaus fand auf dem Hauptmarkt der „Markt der Möglichkeiten“ im Rahmen des 2. Evangelischen Kreiskirchentages statt. Unter dem Motto „Du bist schön“ waren zirka 30 Stände verschiedener kirchlicher Einrichtungen und Kirchengemeinden aufgebaut, darunter auch ein Pavillon der neuapostolischen Gemeinde Gotha.

Aufgrund des regnerischen Wetters waren die Aussichten auf einen besucherreichen Tag eher gering. Umso größer war die Freude, als pünktlich zu Beginn der Veranstaltung immer mehr Sonnenstrahlen den Gothaer Himmel erhellten und der Regen nach und nach aufhörte. Bereits beim Aufbau der Stände machte man sich mit den Standnachbarn bekannt und half sich ganz unkompliziert gegenseitig. Unter Mitwirkung freiwilliger Helfer wurden am Stand der neuapostolischen Gemeinde Kaffee und Kuchen angeboten. Während sich die Eltern in Ruhe im Pavillon liebevoll hergerichtete Schautafeln mit Informationen und Bildern zur Gemeindegeschichte ansahen, konnten sich die Kinder mit vorbereiteten Spielen am Tisch vergnügen. Unter dem einladenden Motto Die Tür steht offen - treten Sie ein…“ waren bebilderte Illustrationen zur Kirchengeschichte der Gemeinde, zum Gemeindeleben, zu kirchlichen Handlungen sowie zum Neubau des Kirchengebäudes in Gotha zu finden.

Zahlreiche Broschüren, interessante Give-Aways oder auch Exemplare des aktuellen Gemeindebriefes konnten von Interessierten kostenlos mitgenommen werden.

Unter den Standbesuchern waren unter anderem auch Geistliche und Vertreter verschiedener Kirchen und Konfessionen. Auch Gothas Oberbürgermeister Knut Kreuch, der zur Beauftragung des Gemeindevorstehers Michael Schwind im Februar 2014 an einem Gottesdienst in der neuapostolischen Kirche in Gotha teilgenommen hatte, war zugegen. Die wichtigsten Elemente des Tages – schöne Gespräche miteinander zu führen, sich gegenseitig bekannt zu machen und die Gemeinsamkeit christlicher Gesinnung – machten den „Markt der Möglichkeiten“ zu einem Gemeinschaftserlebnis für alle Anwesenden.

Abgerundet und beendet wurde die Veranstaltung mit einem evangelischen Open-Air-Gottesdienst auf dem oberen Hauptmarkt, in dem das Thema „Du bist schön“ noch einmal einprägsam in Wort und Gesang aufgegriffen wurde. Der Gottesdienst wurde vom Posaunenchor sowie dem gemischten Chor des evangelischen Kirchenkreises gekonnt umrahmt.

Für die Gemeinde in Gotha war die Teilnahme am „Markt der Möglichkeiten“ eine völlig neue Form der Öffentlichkeitsarbeit, die letztendlich den Beteiligten viel Freude bereitet hat. Und wieder ist die Neuapostolische Kirche in Gotha ein wenig bekannter geworden…

Text: D.Schu. Fotos: M.Schw.,V.B.,H.Ehr.